Meine Berlin Fashion Week

Hallo ihr Lieben,

gerade sitze ich am Berliner Flughafen Tegel und bin auf dem Weg zurück nach London. Warum ich hier war habt ihr durch den Titel ja vermutlich schon erraten – die Mercedes-Benz Fashion Week. Ihr könnt euch also vorstellen, wie sehr ich mich im Voraus auf diese Woche gefreut habe und umso mehr, da ich bei meiner lieben & langjährigen Freundin Rebecca geschlafen habe und wir so auch mal wieder etwas Zeit verbringen konnten.

Montag

Nachdem ich am Nachmittag hier in Tegel gelandet bin, ging es für mich zuerst kurz in die Wohnung, Koffer abstellen und umziehen und dann direkt zum ersten Event mit Carina  – und zwar dem Styleranking Event im Bikini Berlin. Hier gab es nicht nur Food & Drinks, sondern auch eine Tattoo Station (jaa richtige Tattoos), einen Zauberkünstler, Kleidung zu entdecken und natürlich super viele bekannte Gesichter.

Dienstag

Am Dienstag um 6Uhr hat dann mein Wecker auch schon wieder geklingelt, denn um 9 Uhr stand die erste Show an und ich wollte mich ohne Stress fertig machen und dann noch genügend Zeit für ein kleines Frühstück haben. Pünktlich um 9 habe ich mich dann auch mit Carina an der Location der meisten Shows – dem eWerk – getroffen, um die Show des Newcomers & Jungdesigners Amesh Wijesekera aus Sri Lanka zu sehen.  Die Kollektion war sehr besonders, denn der Designer hat traditionelle Handwerkskunst aus seiner Heimat mit modernen Design Elementen und unisex Schnitten in warmen Farben und Colour Blocking kombiniert.

amesh-wijesekera-mbfw-aw-19-017

Nach der Show haben wir die Gelegenheit genutzt und Fotos vor den Fashion Week Autos der großen Bloggern wie Aylin Koenig gemacht und wurden auch von ein paar Streetstyle Fotografen abgelichtet, bevor wir dann wieder in unsere jeweilige Wohnung gefahren sind, um uns umzuziehen und ein bisschen zu entspannen und vor allem uns aufzuwärmen, denn es war echt wahnsinnig kalt. Am Abend ging es für uns dann wieder zur gleichen Location zurück, wo wir uns dann die Neonyt Show angesehen haben. Die Kollektion war nicht von einem einzelnen Designer gestaltet, sondern hat Elemente und Looks von vielen verschiedenen Designern aus dem nachhaltigen Fashion-Bereich beinhaltet und da hat man wieder mal gesehen, dass das Image der alternativen Hausfrau, die sich nicht rasiert, etc. der Mode nicht gerecht wird, denn nicht einer davon sah „öko“ oder „alternativ“ aus – wie sie so oft abwertend betitelt wird – sondern es waren richtig viele sehr schöne & stylish Looks dabei.

csc0631

csc0648

csc0675

Mittwoch

Der Mittwoch war der stressigste Tag der ganzen Woche, denn wir hatten super viel auf dem Plan und wollten natürlich nichts verpassen. Los ging es morgens für Carina mit der Tom Tailor Show, bei der ich sie dann direkt abgeholt habe und wir zusammen mit Laura und ihrer Fotografin zur Reichert+ Beauty- & Fashion Lounge gefahren sind. Leider konnten wir uns dort nur ganz kurz umschauen, da wir direkt zur Show von Rebekka Ruétz mussten, um nicht zu spät zu kommen. In der Kollektion der Tiroler Designerin konnte man hauptsächlich große Muster (wie Animal Prints) und Tennis Socken entdecken – fand ich richtig schön & würde das ein oder andere Teil sicherlich privat tragen!

Nach der Show waren wir dann auch schon mit einem Fotografen aus Berlin zu einem kleinen Foto Shooting verabredet und danach ging es noch zum Hashmag Event. Dort haben wir uns auch etwas mehr Zeit gelassen, denn es gab super viele und verschiedene Stationen zu entdecken, unter anderen von Tally WeijlEis.deSebamedRossmann, etc. und am Ende auch eine vollgepackte Goodie Bag. Nach dem Event sind wir schnell nach Hause gehetzt, haben die ganzen Sachen abgelegt, uns mal wieder umgezogen und zur nächsten Show gehetzt, denn Marcel Ostertag war angesagt – eine meiner absoluten Favoriten. Die Show fand dieses Mal in einem fancy Hotel und nicht der üblichen eWerk Location statt. Zum Glück waren wir ziemlich pünktlich dort um uns unsere Karten am Einlass abzuholen, denn später wurde es noch richtig voll und wir hatten schon einmal einen gesicherten Sitzplatz – ich sogar in der ersten Reihe :))) Unter den Gästen waren dann eigentlich ALLE, die man aus dem deutschen TV kennt plus natürlich halb Instagram Deutschland – also sehr cool! Mindestens genauso cool war dann auch die eigentliche Show bzw. Kollektion mit dem Namen „Heroes“, die den Kindheitshelden des Designers gewidmet war. Mein Lieblingsstück war ein kurzes Partykleid mit auffälligen Volants an den Ärmeln in einem glitzerndem lila Stoff – MEGA Teil sage ich euch!

pla0513

pla0650

Donnerstag

An meinem letzten Tag der Fashion Week stand dann noch der „LeckmichamHashtag“ Brunch im Spreegold Berlin an. Und ich sage euch, nicht nur sah alles mega schön und liebevoll hergerichtet aus, sondern es war auch alles super lecker und tolle Leute waren vor Ort. Gegen Ende war der Ansturm dann auch so groß, dass man sich ein bisschen durchquetschen musste, aber ich kann total nachvollziehen, warum dieser Brunch so beliebt ist! Danach haben Carina und ich uns dann mit meiner Freundin Rebecca zum Essen verabredet, bevor wir die liebe Carina dann zum HBF und zurück nach Frankfurt verabschiedet haben.

IMG_9720.jpgIMG_9718.jpg

IMG_9728.jpg

Fazit meiner Fashion Week ist, dass es zwar super anstrengende, aber umso schönere und spannendere Tage waren! Abends hatte ich so viele Eindrücke zu verarbeiten, dass ich tatsächlich immer sehr lange wach lag und nicht einschlafen konnte und ich gemerkt habe, dass ich so viel Spaß an all den Veranstaltungen hatte, dass ich mir das bei der nächsten Fashion Week im Sommer auf keinen Fall entgehen lassen möchte und definitiv wieder am Start sein werde! Außerdem haben wir – entgegen den ganzen Vorurteilen, dass die Fashion Welt komplett oberflächlich sei – total tolle Menschen kennengelernt und super Kontakte geknüpft und schon allein deshalb war der ganze Stress es wert!:)
Habt ihr schon Erfahrungen mit der Fashion Week gemacht?

Lasst mir gerne euer Feedback da, ich freue mich!

 

xx Caro

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s