Hej Organic – Kooperation

Hej ihr Lieben,

ich weiß nicht wer es wusste, aber Hej ist dänisch und schwedisch für Hallo (okay kann man sich wahrscheinlich auch denken), aber ich verbinde das Wort einfach mit Schweden. Wer mich persönlich kennt, der weiß, dass ich schon seit frühster Kindheit alle 2-4 Jahre mit der gesamten Familie (Eltern, Brüder, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen) immer wieder an den selben Ort in Schweden fahre, um dort Sommerurlaub zu machen. Das ist für mich schon fast wie nach Hause kommen, weil man einfach so viele schöne Erinnerungen an diesen Ort und diese Urlaube hat.

Das war auch der Grund, warum ich mich sofort mit der Marke Hej Organic verbunden gefühlt habe und die Produkte unbedingt testen wollte – und ich hatte Glück und hab ein Paket mit verschiedenen Produkten bekommen, die ich euch jetzt ein bisschen vorstellen möchte.

Aber zuerst etwas Allgemeines zur Marke. Hej Organic ist Naturkosmetik, die vegan, nachhaltig und fair hergestellt wird. Der Hauptbestandteil der CACTUS Pflegeserie ist, wie der Name schon sagt, der Kaktus, bzw. die Kaktusfeige. Daneben sind aber auch Arganöl und Grapefruitextrakt enthalten und sorgen für eine sanfte Pflege. Kaufen könnt ihr die Produkte übrigens in ausgewählten dm Märkten und online und zudem online bei Douglas.

IMG_2069-2IMG_1183

  1. Cleansing FoamWie ihr euch denken könnt, ist der Reinigungsschaum zum Reinigen der Haut gedacht. Den Duft empfinde ich als super angenehm und erinnert mich immer ein bisschen an ein SPA. Rein generell finde ich das Produkt für die abendliche und oder morgendliche Gesichtsreinigung super, aber Achtung Mädels, zum entfernen von Mascara und vor allem wasserfester Mascara eignet sich der Schaum leider nicht ganz so sehr, da man sonst total oft Nachpumpen muss und sich halb tot scheuert. Da ich für meine Wimpern aber sowieso immer mein gutes altes Mizellenwasser benutze, stört mich das gar nicht wirklich, denn nach Benutzen des Schaums fühlt sich das Gesicht super „sauber“ an. Danach kommt dann auch gleich das nächste Produkt zum Einsatz.

    IMG_6422

  2. Face TonicAuf deutsch Gesichtswasser, soll es das Gesicht beleben und erfrischen. Für mich persönlich kein Muss-Produkt, aber vor allem in der früh, wenn es besonders schwer gefallen ist aus dem Bett zu kriechen, ist es ein willkommener Aufwecken-Kick. Der Duft ist genauso wie der Reinigungsschaum sehr angenehm und nicht zu aufdringlich. Ist das Face Tonic dann eingezogen (Tipp: Ich klopfe es immer sanft in meine Haut ein, dann geht es schneller), dann kommt auch schon das…

    IMG_8504IMG_5953

  3. Face FluidAuf den ersten Blick war das eines meiner Favoriten, denn ich persönlich benutze sehr gerne Feuchtigkeitsseren oder Face Fluids, denn ich hab das Gefühl, das meine Haut das einfach total aufsaugt und mir das gut tut. Das war bei diesem nicht anders und ich kann es definitiv empfehlen. Einziges Manko ist für mich der Geruch. Leider ist der Duft des Produkts ein bisschen anders und zwar im negativen Sinn. Für mich riecht es nicht angenehm nach SPA, sondern eher etwas streng und komisch. Trotzdem wirkt es, zieht schnell ein und ist damit die perfekte Basis vor dem nächsten Produkt.

    IMG_1565

  4. Face Cream (SPF 15)Der absolute Pluspunkt der Gesichtscreme ist die Konsistenz und der Lichtschutzfaktor (beugt Falten vor, ich werde am Freitag ja immerhin auch schon 24 😛 ). Trägt man die Creme auf die Haut auf, lässt sie sich super verteilen. Sie ist nicht zu dick, aber auch nicht zu Flüssig. Hat man sie nicht direkt nach dem Face Fluid aufs Gesicht geklatscht, sondern 1-2 Minuten gewartet, zieht sie super ein und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Das Gesicht ist gut gepflegt, aber nicht total eingefettet und so soll das meiner Meinung nach sein – egal, ob man danach noch Make-Up benutzt oder nicht.

    IMG_2114

  5. The Perfect Trio – Organic Multi Mask3 Masken für 1 Anwendung – super Idee! Es gibt so viele Menschen, die nicht einen bestimmten Hauttyp haben, sondern deren Gesicht einfach in einer Zone unrein und in der anderen Zone trocken ist – so zum Beispiel bei mir! Daher kam dieses Masken-Set für mich wie gerufen. Nummer 1 ist für die T-Zone, sprich Stirn, Nase und Kinn. Wie bei den meisten Menschen, ist das mein unreinster Gesichtsteil. Daher ist diese Maske klärend. Nummer 2 ist für die sensible Haut unter den Augen und wirkt feuchtigkeitsspendend und beruhigend und Nummer 3 für die Wangen-Partie, der sie einen schönen Flow verleihen soll. Für mich die optimale Kombination und deshalb absolut zu empfehlen!

IMG_6519IMG_4407

IMG_1215

Mein Fazit zu den Hej Organic Produkten ist sehr positiv. Der Duft ist super angenehm (mal abgesehen vom Face Fluid) und bringt das SPA Feeling ins eigene Badezimmer. Die Produkte fühlen sich qualitativ hochwertig an und auch preislich sind sie erwartungsweise etwas teurer als zum Beispiel Nivea oder ähnliches, aber das liegt vermutlich an den hochwertigen Inhaltsstoffen und der fairen Herstellung (dazu könnt ihr hier mehr erfahren).

Persönlich nutze ich die Produkte gerne und würde mir die Gesichtscreme und das Masken-Set definitiv nachkaufen.

IMG_3922IMG_1030

Nun seid ihr an der Reihe zu entscheiden, ob ihr die Produkte von Hej Organic selbst testen wollt oder nicht. Ich hoffe ich konnte euch eure Entscheidung etwas erleichtern und bei weiteren Fragen gerne für euch da. Mich interessiert außerdem, ob ihr die Produkte auch schon einmal getestet habt und was ihr für Erfahrungen damit gemacht habt – kommentiert gerne unter diesem Beitrag, ich würde mich freuen!

Die Produkte habe ich übrigens kostenlos zum Testen zugeschickt bekommen, wurde aber nicht dafür bezahlt (das muss man ja heutzutage leider überall dazu schreiben, also nimmt es mir bitte nicht übel).

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche!

Caro, xxx

Facetune_15-04-2018-17-05-45 2.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s